Selbsthilfegruppe Erektile Dysfunktion (Impotenz)

Erektionsstörung: Ursachen, Behandlung, Kosten, Erfahrungen - von Betroffenen

Sie befinden sich hier:

Startseite > Häufig gestellte Fragen > Günstige Bezugsquellen für Cialis, Levitra, Spedra oder Viagra?

Häufig gestellte Frage (FAQ):
Können Sie mir günstige Bezugsquellen für Cialis®, Levitra®, Spedra® oder Viagra® nennen?

In manchen Ländern der Europäischen Union sind Medikamente billiger als in Deutschland. Auch dort muss man in der Apotheke ein Rezept vorlegen. Da kann sich der Versand lohnen. Wer das Glück hat, in Grenznähe zu wohnen, kann sich die Umstände des Einkaufs auf dem Postweg sparen und direkt in die Apotheke gehen.

Im Internet findet man allerdings auch viele Seiten, auf denen Cialis®, Levitra®, Spedra® und Viagra® oder entsprechende Generika angeblich billig angeboten werden. Vergleicht man die Preise von verschiedenen Anbieter, dann kann man allerdings große Preisunterschiede feststellen. Da die Anbieter in der Regel aus dem Ausland operieren, ergeben sich außerdem folgende Probleme:

  1. Die Medikamente werden meist aus dem Ausland an Ihre Adresse geschickt. Die Einfuhr von Medikamenten nach Deutschland ist Privatpersonen nach dem Arzneimittelgesetz (AMG) §§ 72-74 aber verboten. Wenn der Zoll die Sendung entdeckt, wird sie beschlagnahmt und Sie bekommen Ärger.
  2. Da der Anbieter in der Regel im Ausland sitzt, können Sie kaum rechtlich gegen ihn vorgehen, wenn er zwar Ihr Geld kassiert, aber nicht liefert.
  3. In vielen Ländern unterliegt die Produktion von Medikamenten nicht den bei uns geltenden strengen Vorschriften. Auch die strengen Zulassungsverfahren, wie wir sie gewohnt sind, gibt es in vielen Ländern nicht. Sie können daher nicht sicher sein, dass die Medikamente keine verunreinigten Wirkstoffe enthalten.
  4. Sie können nicht einmal sicher sein, dass die Medikamente überhaupt den angegebenen Wirkstoff enthalten.

Aus dem Gesagten ergibt sich, dass wir Ihnen keine seriösen und gleichzeitig günstige Bezugsquellen aus dem Internet für Cialis®, Levitra®, Spedra® und Viagra® nennen können.

Aber jetzt die gute Nachricht: Im Juni 2013 ist der Patentschutz für Viagra® (Wirkstoff Sildenafil) abgelaufen. Das hatte zur Folge, dass mehrere Pharmafirmen Generika (Präparate mit gleichem Wirkstoff) zu Preisen anbieten, die weit unter dem Preis für das Original liegen. Im günstigsten Fall zahlt man deutlich weniger als 2 € pro 100 mg Tablette, Bei diesen Preisen lohnt es sich nicht mehr, nach billigeren, illegalen Alternativen zu suchen. Einen Kosten-Vergleich der Sildenafil-Präparate finden Sie beim medizinfuchs.

Natürlich sind auch die Generika rezeptpflichtig. Mit Ihrem Rezept können Sie in der Apotheke eines der billigeren Generika verlangen.

Weitere Seiten zum Thema Cialis, Levitra, Spedra und Viagra